FC Kollbrunn-Rikon 6:2 FC Russikon

Der FC Kollbrunn-Rikon legte, wie so oft in dieser Saison, los wie die Feuerwehr. Nach bereits 20 gespielten Minuten stand es 4 zu 0 für die Tösstaler. Die Tore erzielt durch das Traumduo Osi Ramadani und Robin Wüst (je 2x).


Das Duo hatte nach nicht einmal drei ganz gespielten Spielen zusammen bereits 11 Saisontore für das Fanionteam erzielt. Dieses Duo wurde aber in der ersten Halbzeit leider auseinandergerissen, da sich Robin Wüst eine schlimme Schulterverletzung zuzog. In der Aktion der Verletzung ist auch anzumerken, dass sich der Torhüter vom FC Russikon nur die gelbe Karte einhandelte.


Der Schock musste zuerst verarbeitet werden und der FC Russikon kam infolgedessen zu vermehrten Ballbesitz. Dieser konnte aber nicht in Tore umgewandelt werden.


Als sich kurz vor der Halbzeit auch noch Patrick Flückiger (eingewechselt für Robin Wüst) verletzte, waren nun von vier möglichen Stürmer auf einem Schlag drei verletzt.


In der zweiten Halbzeit drückte der FC Kollbrunn-Rikon weiter auf das Gaspedal und weitere Tore durch Lorenzo Aluia und Pascal Hofmann wurden erzielt. Mit der Leistung kann man sicherlich zufrieden sein und den anwesenden Zuschauern wurde ein Spektakel gezeigt.


Man hat zwar drei Punkte gewonnen, aber zwei wichtige Spieler durch Verletzungen verloren. Wir hoffen alle auf schnelle Genesung der zwei Offensivkräfte.


TW: Alexander Kloss

RV: Marco Rüegg IV: Patrick Reller

IV: Marco Bonnemain IV: Cedric Hofmann

LV: Pascal Hofmann

DM: Cinzio Cialdella (c)

DM: Stefan Brazda OM: Lorenzo Aluia

ST: Robin Wüst

ST: Osame Ramadani


Bank:

Valentin Steinmann Benjamin Ehrismann Cyril Morof Patrick Flückiger

Jonas Furrer

Diego Fananas

Hisen Jusufi



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FC Kollbrunn-Rikon 4:7 FC Kempttal

FC Kollbrunn-Rikon verliert nach Offensivspektakel gegen den Leader aus Kempttal. 1:0; 1:3; 4:3; 4:7... Was wie eine Ergebnisfolge aus einem Handballspiel aussieht, spielte sich an diesem denkwürdigen

Vorschau: FC Kollbrunn-Rikon vs. FC Kempttal

Diesen Sonntag empfängt die erste Mannscaft den FC Kempttal. FC Kempttal trainiert von Simon Sager und Thomas Frey gehören mit dem FC Wiesendangen zu den Favoriten für den Aufstieg. Der Start verlief