top of page

Ungewöhnlich für den FCKR

Am Sonntag, den 28.08.2022, durfte der FC Kollbrunn-Rikon den Aufstiegskandidaten und Absteiger aus der dritten Liga FC Kempttal empfangen.

Gegen diese Mannschaft hatte der FC Kollbrunn-Rikon in der jüngsten Vergangenheit öfters Mühe und konnte bis anhin keinen Sieg gegen die spielstarke Mannschaft von Trainer Simon Sager erzielen.

Die jungen Tösstaler hatten sich trotz einiger wichtigen Absenzen viel vorgenommen und wollten die Heimstärke von Beginn an demonstrieren.

Nicht einmal 10 Sekunden gespielt konnten drei Tösstaler auf den gegnerischen Torwart zulaufen. Das Zuspiel vom erst 16-jährigen Texeira war nicht optimal, aber dennoch konnte Robin Wüst das erste Tor erzielen. Da Wüst aber im Offside stand, zählte das Tor nicht.


In der Folge spielte der FC Kollbrunn-Rikon sehr stark auf und kam zu weiteren hochkarätigen Torchancen, welche aber von der jungen Mannschaft allesamt nicht genutzt werden konnten. Der FC Kempttal war zu diesem Zeitpunkt mit dem Spiel der Tösstaler überfordert und generierte sehr viel Eigenfehler. Die Verteidiger Cialdella und Hofmann hatten zu jedem Zeitpunkt alles im Griff.

Kurz vor der Halbzeit konnte Rouven Gross nach Zuspiel von Robin Wüst die umjubelte Führung erzielen.

In der zweiten Halbzeit kam der FC Kempttal stark verbessert ins Spiel und riss das Spieldiktat an sich, jedoch ohne nennenswerte Chancen. In der 55. Minute zeigte der Schiedsrichter nach entsetzen aller Spieler auf dem Penaltypunkt. Ein sehr strittiger Entscheid.

Der folgende Penalty wurde souverän durch Carlos Rocha zum Ausgleich verwandelt.

In der Folge hatten beide Mannschaften einige Topchancen. Wüst erzielt wiederum ein Abseitstor und Luca Graf scheiterte am stark reagierenden Tobias Sutter im Tor.

Als beide Mannschaften sich bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatten, durfte Aluia zum letzten Mal einen Eckstoss treten. Dieser kam perfekt auf den Kopf von Brazda, welcher zum viel umjubelten Siegtreffer einköpfte.

Aufgrund der Spielanteil und der Chancen in der ersten Halbzeit ein verdienter Sieg. Nächsten Sonntag geht es weiter gegen die zweite Mannschaft von Wald.


196 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen